0202 /314491


Home » Blog » Wechseljahre

Wechseljahre

Schlafstörungen, Gereiztheit und depressive Verstimmungen

 Schuld kann unter anderem das Fehlen von Hormonen sein.

Nicht nur Östrogen sondern auch Progesteron können erhebliche Veränderungen in unseren Befindlichkeiten auslösen.

  • Schlafstörungen
  • Depressionen/ Stimmungsschwankunen
  • Gewichtzunahme
  • Hauterscheinungen/ brüchige Nägel/ Haarausfall
  • Libidorückgang/ Orgasmusprobleme
  • Brustschmerzen
  • Gedächnisverlust / Vergesslichkeit

um nur Einige zu nennen.

Was tun?

Hormonsubstitution von künstlichem Gestagen oder natürlichem Progesteron als Pflaster, Creme oder Kapsel.

Jedoch können hier Nebenwirkungen entstehen.

Pflanzliche Arzneimittel:

  • Rotklee
  • Salbei
  • Traubensilberkerze
  • Mönchspfeffer
  • Rhapontikrhabarber

Können Hilfe bringen. Welche Therapie die Richtige ist bestimmt der Status von Hormonen und die Auswirkungen.

Hormone:

  • Entspannen, beruhigen bringen innere Heiterkeit
  • Sorgen für tiefen Schlaf
  • Wassereinlagerungen werden verhindert
  • Stabilität der Knochen
  • Steigerung der Kollagenbildung ( weniger Falten/ besseres Hautbild )
  • Verbesserung der Gedächnisleistung

Nebenwirkungen werden diskutiert, zum Beispiel Erhöhung des Krebsrisikos.