0202 /314491


Home » Was tue ich?

Was tue ich?

 

 

 

Was, erfahren Sie bei mir!

 

Um meine Ziele, die ich bei “wer bin Ich?“, beschrieben habe zu erreichen, verwende ich unterschiedliche Therapien.

Als Grundlage dient die Homöopathie welche ich zusätzlich ergänze mit:

 

• Akupunktur / TCM
• Schröpfen
• Bachblüten
• geistiges Heilen /Reiki
• Massagen (alle Formen)
• Meditation
• Edelsteinberatung
• Schüßlersalze
• Aromatherapie

Erstanamnese 

als Heilpraktikerin, erfrage ich in einem sogenannten “von Kopf bis Fuß“ Schema das Befinden und die Symptome des Patienten. (ca. 40 Fragen)
dies benötigt 1–2 Zeitstunden.
Daraus ergibt sich das weitere Vorgehen.

Therapieplan                                                                             

Das Ergebnis der Erstanamnese ist ein Therapieplan.
In ihm erstelle ich als Heilpraktikerin zu jedem Symptom eine Anwendung.
Diese wird punktuell abgearbeitet –
Treffen von 1 bis 2 mal  im Monat sind hierzu unumgänglich.

Warum kommt der Patient zu mir?

Meine Patienten haben unterschiedliche Belange, die meisten leiden unter Symptomen an denen Sie schon lange Doktern.

Aber auch Symptome die Sie ursächlich gar nicht mit Ihrer Problematik in Verbindung bringen, werden aufgedeckt.

Meistens führen sie zur Heilung, weil sie so banal waren, dass man sie übersehen hat.

Was braucht der Patient

Bett zum liegen

Liege

 

 

Krankheit entsteht aus einer fehlenden Balance von Körper, Geist und Seele.
Diese Balance braucht der Mensch um seine Selbstheilungskräfte in sich zu aktivieren – um zu

HEILEN

meine Arbeit als Heilpraktikerin findet demnach auf allen Gebieten statt.

 

 

Viele Menschen denken, dass nur bestimmte, ja sogar eher banale Krankheitssymptome bearbeitet werden können.
Das ist jedoch ein Irrtum. Alle Symptome stellen eine Bedeutung dar und hier gilt der Satz:

Wehret den Anfängen!

Kleinste Unpässlichkeiten – wichtige Bausteine

  • Schlafstörungen
  • Allergien
  • Schwindel
  • Hautprobleme
  • Essauffälligkeiten
  • Haarausfall
  • Gemütsprobleme
  • ……..

In meiner langjährigen Praxiserfahrung als Heilpraktikerin, stelle ich immer wieder fest, dass die Körpersymptome mit den Alltagsproblemen nahe zu identisch sind.

Somit entsteht bei mir in der Behandlung eine Mischung aus Zuhören und die Zusammenhänge erklären, um mit den hier von mir gefühlten Methoden eine Auflösung zu bewirken.

Frau mit ausgestreckten Händen

Heilpraktikerin der Zukunft